Zustellung der Wahlbenachrichtigungskarten

In der Zeit vom 18.4. bis einschließlich 4.5.2019 wurden den Wählerinnen und Wählern die Wahlbenachrichtigung (Wählerkarten) für die Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 durch die Deutsche Post AG zugestellt.

Gegenüber dem Wahlamt wurde nunmehr von einigen Wählerinnen und Wählern mitgeteilt, dass sie bisher keine Wählerkarte erhalten haben.

Ich weise ausdrücklich  darauf hin, dass der Erhalt der Wählerkarte nicht Voraussetzung ist für die Ausübung des Wahlrechts. Die Wählerinnen und Wähler können mit ihrem Personalausweis oder Reisepass, Unionsbürgerinnen und Unionsbürger mit ihrem gültigen Identitätsausweis in ihrem gewonten Wahllokal vorsprechen und erhalten dort, wenn sie im Wählerverzeichnis registriert sind, ihre jeweiligen Wahlunterlagen.

Sollten Sie bisher keine Wählerkarte erhalten haben, können Sie gerne auch mit dem  Wahlamt telefonisch, per Mail oder persönlich Kontakt aufnehmen. Die Mitarbeiter des Wahlamtes stellen Ihnen eine „Bescheinigung über die Eintragung im Wählerverzeichnis“ aus, die Sie im Wahllokal als Ersatz für die Wählerkarte vorlegen können.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Wahlamtes unter den Telefonnummern 06835-508308 oder 06835-508311 gerne zur Verfügung.

 

Rehlingen-Siersburg, 13.5.2019

Ralf Collmann

Bürgermeister/Gemeindewahlleiter