Öffentliche Ausschreibungen

Derzeit liegen folgende Ausschreibungen vor:

 

 

Dachdeckungsarbeiten

Dachdeckungsarbeiten

ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG

(§ 12 Nr. 1 VOB/ A)

 

 

a)    Auftraggeber:                                Gemeinde Rehlingen-Siersburg

                                                                       Bouzonviller Platz,

                                                                       66780  Rehlingen-Siersburg

                                                           Tel. 06835 / 508 - 0

                                                           Fax 06835 / 508 - 490

                                                           Mail: info@rehlingen-siersburg.de

  1. Vergabeverfahren:                         Öffentliche Ausschreibung
  2. ggfls. elektron. Auftragsvergabe    entfällt
  3. Art des Auftrages:                         Ausführung von Bauleistungen
  4. Ausführungsort:                            Rehlingen-Siersburg, Gemeindebezirk Siersburg,

Zum Horst 12

  1. Art und Umfang:                            Dachdeckungsarbeiten

                                                           ca. 440 m2        Rückbau bestehender Welleterniteindeckung                                                                                 (asbesthaltig) einschliesslich Traglattung

                                                                                   und Regenrinne

1 Stck              Abbruch Pultdach (4,05m*3,40m)

ca. 440 m2       Holzbauarbeiten

ca. 300m2        Dacheindeckung mit Trapezblech inkl. Wärmedämmung verlegen

ca. 44m            Innenliegende Rinne und Dachrandabdeckung aus Titanzink

ca. 75m2          Fassadenverkleidung Faserzement

ca. 15m2          Pultdach inkl. Abdichtung und Entwässerung

 

 

 

g)    Planungsleistung:                          entfällt

h)    Vergabe in Lose:                           nein

i)     Ausführungsfrist:                           Baubeginn:  14.11.2022

Bauende:     09.12.2022

                                                           Gewährleistung: 4 Jahre für Bauwerke nach VOB

j)     Nebenangebote:                            entsprechend den Bewerbungsbedingungen nicht zugelassen

k)    Anschrift:                                      die Abgabe der Ausschreibungsunterlagen erfolgt in elektronischer

                                                           Form ab dem 05.09.2022 bei

BOCHEM . SCHMIDT ARCHITEKTEN
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Hoffeld
Tel. 06861 . 9152570
Mail m.hoffeld@bochemschmidt.de

m)   Teilnahmeantrag:                           entfällt

n)    Einreichungsfrist:                          bis zum 26.09.2022 um 10:00 Uhr

o)    Angebots-Abgabe bei:                   Gemeinde Rehlingen-Siersburg

                                                           Abteilung Bauwesen

                                                           2. OG, Zimmer 208

                                                           Bouzonviller Platz

                                                           66780 Rehlingen-Siersburg

p)    Sprache:                                       deutsch

q)    Angebotseröffnung:                      Termin siehe Punkt n)

                                                           Ort siehe Punkt o)

                                                           Bei Eröffnung der Angebote dürfen anwesend sein:

                                                           Bieter und ihre Bevollmächtigten

 

 

r)     Sicherheiten:                                 geforderte Sicherheiten (nur bei Auftragssummen über 250.000 €

ohne Umsatzsteuer)

- Sicherheit für Vertragserfüllung: 5 % der Bruttoauftragssumme.

- Sicherheit für Mängelansprüche: 3 % der Bruttoabrechnungssumme.

s)    Zahlungsbedingungen:                  Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB, BVB und ZVB

t)     Rechtsform:                                  entfällt

u)    Nachweise:                                   Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung

                                                           durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation

                                                           von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz

                                                           von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die

                                                           vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die

                                                           Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

                                                           Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der

                                                           Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigen-

                                                           erklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunter-

                                                           nehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen

                                                           Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen

                                                           sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer,

                                                           unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die

                                                           Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)

                                                           geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die

                                                           Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage

                                                           der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen

                                                           zuständiger Stellen zu bestätigen.

                                                           Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist den Vergabe-

                                                           unterlagen beigefügt. Mehrexemplare sind bei der Vergabestelle

                                                           erhältlich.

                                                           Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde

                                                           folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

                                                           Vorlage von Referenzbescheinigungen nach Formblatt 444 (VHB Bund - Ausgabe 2019 - Stand Februar 2019), sofern der Bieter in die engere Wahl kommt

v)    Zuschlags-/ Bindefrist:                   Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist am 12.10.2022      Nachprüfung:           VOB - Anlaufstelle beim Ministerium für Inneres und Sport

                                                           Franz- Josef- Röder- Straße 21

                                                           66119 Saarbrücken

 

 

Rehlingen-Siersburg, den 05.09.2022

Der Bürgermeister

Joshua Pawlak